Lookeen
Lookeen

Enterprise Search mit Lookeen: Minimaler Aufwand, maximale Leistung

Um immer größere Datenmengen bewältigen zu können und so von der heutigen Informationsflut zu profitieren, ist eine effiziente Enterprise Suche wie Lookeen essentiell: Laut einer Studie entstehen in Deutschland 10,6 Milliarden Euro Kosten allein durch E-Mail Suchvorgänge. Lookeen hilft Ihnen dabei, bei der unternehmensweiten Suche wertvolle Ressourcen zu sparen und legt dabei größten Wert auf Datensicherheit: Lookeen lagert sämtliche Daten ausschließlich auf Ihrer eigenen Infrastruktur (On-Premise) und speichert die Daten verschlüsselt ab.

Enterprise Search: Einfache Integration durch zentralen Rollout

Lookeen ist leicht zu bedienen, zudem als Add-In direkt in Outlook® und Ihren Desktop integriert und lässt sich mithilfe von Gruppenrichtlinien (GPO) zentral verteilen und verwalten. So bleibt der Aufwand für die Installation der Enterprise Search auf den einzelnen Rechnern minimal – alternativ können Sie auch Ihr eigenes zentrales Softwareverteilungssystem für die Installation und Synchronisation nutzen. Die von uns zur Verfügung gestellten GPO vereinfachen den Rollout von Lookeen maßgeblich und erfordern keine Interaktionen an den einzelnen Arbeitsplätzen. Die GPO geben dem Administrator volle Kontrolle über die Installation der Software, die Einrichtung der Settings und der Registry-Einträge. Auch das Indizieren und Durchsuchen von einzelnen PST-Archiven und des Exchange Servers kann zentral reguliert werden.

Ressourcensparende Enterprise Search Engine

Gemeinsam genutzte Outlook- und Netzwerkdaten im Unternehmen zentral zu indizieren – diesen Ansatz verfolgt der Shared Index. Die Vorteile: Reduzierte Auslastung und Traffic auf Exchange Servern und in Netzwerken, weniger Prozessor- und Speicherressourcen beim Benutzer, sowie die Einsparung wertvoller Arbeitszeit. Haben Sie Outlook Archive, die nicht in Outlook geöffnet sind? Mit dem Shared Index greifen Sie bei der Enterprise Search zukünftig auch auf diese Informationen zu. Dies geschieht sehr komfortabel durch die Übergabe des Indexpfads: Einzelne Benutzer können nun gleichzeitig persönliche und externe Indexquellen durchsuchen. So können Ihre Mitarbeiter auf die Informationen externer Indizies (z.B. von Kollegen oder Teammitgliedern) zugreifen, ohne diese selbst aktiv indizieren zu müssen. Mit den Gruppenrichtlinien kann die Verteilung und Einstellung der Shared Indizes zentral verwaltet und eingestellt werden.

Das zentrale Indizieren mit einer Servertechnologie statt individuell erstellter Indizes ist für Sie interessant? Dann ist der Lookeen Server die richtige Lösung für Sie. Bitte beachten Sie: Sämtliche Daten im Shared Index sind für alle Benutzer voll umfänglich durchsuchbar – sie berücksichtigen keine Active Directory®-Rechte. Falls Sie eine zentrale Indizierung für Ihr Unternehmen unter Berücksichtigung des Active Directories wünschen, empfehlen wir den Lookeen Server. Dieser ist für den Einsatz in großen Unternehmen konzipiert.

Netwerk durchsuchen

Enterprise Search Features für Unternehmen

  • Unternehmensweite Suche (Enterprise Search) in Outlook®, lokalen und Netzwerkdateien sowie Netzwerkverzeichnisse (UNC-Pfad oder Netzwerklaufwerke)
  • Durchsucht Exchange Server im Cached- und Uncached-Mode inklusive Öffentlichen Ordnern
  • Suche nach E-Mails, Anhängen, Terminen, Aufgaben, Notizen, Kontakten, Dokumenten, PST-Dateien und –Archiven, uvm.
  • Minimaler Aufwand für die IT-Administration
  • Einfacher Rollout und zentrale Verwaltung im ganzen Unternehmen dank GPO
  • Shared Index Zugriff auf externe Indizes ohne eigene Indizierung
  • Intuitive und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche
  • Übersichtliche Darstellung der Suchergebnisse
  • Nahtlose Integration in Outlook

Unverbindlich & kostenlos testen

Testen Sie den vollen Funktionsumfang von Lookeen 14 Tage lang kostenlos!

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x