Lookeen
Lookeen

Warum kann ich eine in Outlook 2003 erstellte pst-Datei nicht in Outlook 2002 öffnen?

Eine im UNICODE-Format erstellte PST-Datei – dieses Format wurde mit Outlook 2003 eingeführt – ist nicht abwärtskompatibel. Das bedeutet, dass eine frühere Version von Outlook (97-2002) das Öffnen einer solchen pst-Datei mit einer Kompatibilitäts-Fehlermeldung quittiert.

Um die Inhalte einer PST-Datei im UNICODE-Format dennoch in einer früheren Version verfügbar zu machen, müssen Sie deren Inhalte in eine PST-Datei im alten ANSI-Format portieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Erstellen Sie in Outlook 2003 eine neue PST-Datei über

Datei | Neu | Outlook-Datendatei
Als Format verwenden Sie das alte Persönliche Ordner (.pst) für OL 97-2002. Kopieren Sie nun den Inhalt der 2003-PST-Datei in die neu erstellte. Die Warnmeldung, die erscheint – sie weist darauf hin, dass vorhandene Unicode-Zeichen, die evtl. ein Element enthält, nicht übernommen werden – kann ignoriert werden. Nachdem alle Inhalte kopiert wurden, schließen Sie neue PST-Datei über

Rechtsklick | (...) schließe

und kopieren Sie sie auf den Rechner, auf dem die frühere Version von Outlook installiert ist. Dort kann die Datei dann über
Datei | Öffnen | Outlook-Datendatei
geöffnet und der Inhalt kopiert bzw. verschoben werden.

Hinweis:

Wenn die Datei über CD portiert wurde, bitte nicht von der CD öffnen, sondern erst auf die Festplatte kopieren und den Schreibschutz der Datei entfernen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x