Lookeen
Lookeen

Beim Anlegen eines IMAP-Kontos erhalte ich eine Fehlermeldung. Was kann ich tun?

Beim Anlegen eines IMAP-Kontos erhalten Sie folgende Fehlermeldungen:

IMAP Fehler

Dieser Fehler beruht auf einen Registry-Eintrag, der das Format neu erstellter pst-Dateien bestimmt. Ist diesem der Wert 2 zugewiesen – dieser erzwingt das UNICODE-Format für neu erstellte pst-Dateien; weitere mögliche Werte am Ende des Artikels – kommt es zwangsläufig zu dieser Fehlermeldung, da IMAP-Konten das UNICODE-Format, das mit Outlook 2003 eingeführt wurde, nicht unterstützen.

Öffnen Sie den Registrierungs-Editor von Windows, navigieren Sie in den Zweig
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook (Outlook 2003)
bzw.
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Outlook (Outlook 2007)
und entfernen auf der rechten Seite den DWORD-Wert NewPSTFormat. Fehlt dieser Eintrag, kann beim Erstellen einer pst-Datei frei gewählt werden, welches Format – ANSI oder UNICODE – verwendet werden soll; beim Erstellen eines IMAP-Kontos wird automatisch das ANSI-Format verwendet.

Alternativ können Sie auch den Wert des Eintrages ändern. Dazu im Folgenden die Werte, die der Eintrag NEWPSTFormat haben kann:

  • 0=Standardeinstellung für UNICODE-Dateien
  • 1=Standardeinstellung für ANSI-Dateien
  • 2=Erzwingt das Erstellen einer pst-Datei im UNICODE-Format
  • 3=Erzwingt das Erstellen einer pst-Datei im ANSI-Format

Statt den kompletten Wert zu löschen, können Sie also auch den Wert auf 1 oder 3 setzen. Nichtsdestotrotz ist es meine Empfehlung, den kompletten Wert zu löschen, um von vorne herein solchen Problemen aus dem Weg zu gehen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x