Lookeen
Lookeen

Wie kann ich einzelne Shortcuts deaktivieren?

Outlook hält eine Vielzahl von Tastenkombinationen bereit, die einen schneller zum Ziel kommen lassen – z. B. öffnet die Tastenkombination STRG+N eine neue E-Mail, die einem den Weg über das Menü zum Öffnen einer neuen Mail erspart. Jetzt gibt es aber vielleicht Shortcuts, die Sie – aus welchen Gründen auch immer – deaktivieren wollen. Das Paradebeispiel eines Shortcut non grata dürfte die Tastenkombination STRG+ENTER sein, die den E-Mail-Versand auslöst. Es werden nicht wenige Anwender sein, denen der peinliche Fauxpas, beim Verfassen einer E-Mail aus Versehen diese Tastenkombination zu drücken, schon einmal passiert ist und der Empfänger dadurch eine halbfertige E-Mail erhalten hat. Dieser Shortcut ist leider erst ab Version 2007 direkt in Outlook abschaltbar. Deaktivieren Sie dazu die Option Strg+Eingabe zum Senden von Nachrichten drücken unter
Extras | Optionen | Einstellungen | E-Mail-Optionen | Erweiterte E-Mail-Optionen

Für die restlichen Shortcuts gibt es aber keine Outlook-Einstellung, über die man diese deaktivieren könnte. Man kann sich aber Gruppenrichtlinien bedienen, über die man das realisieren kann. Der folgende Artikel führt Sie zur Umsetzung an der Hand (es wird davon ausgegangen, dass die benötigte ADM-Vorlage noch nicht installiert ist). Im ersten Teil wird Ihnen aufzeigt, wie Sie den Shortcut STRG+ENTER, der bereits in der Vorlage vorhanden ist, deaktivieren können. Im Anschluss erfahren Sie, wie Sie andere Shortcuts zum Deaktivieren festlegen.

Info: Die über den Gruppenrichtlinien-Editor gemachten Einstellungen werden in den jeweiligen Unterschlüsseln des Registry-Schlüssels HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\11.0\Outlook gespeichert. Die betreffenden Unterschlüssel dieses Workshops wären DisabledShortcutKeysCheckBoxes und DisabledShortcutKeysList.

Als erstes downloaden Sie bitte das Office 2003 Resource Kit, das u. a. die benötigte Vorlage für Outlook 2003 enthält und installieren es. Die Installationsroutine entpackt die benötigte Datei OUTLK11.ADM in den Ordner C:\Windows\Inf. Wenn Sie Outlook 2007 verwenden, laden Sie sich hier die benötigten Vorlagen herunter. Doppelklicken Sie die Datei AdminTemplate.exe und entpacken Sie den Inhalt in den Ordner C:\Windows\Inf.
Shortcut STRG+ENTER deaktivieren

Folgende Vorgehensweise gilt, wenn Sie den Outlook-eigenen Editor als E-Mail-Editor verwenden. Wie Sie diesen Shortcut deaktivieren, wenn Sie Word als E-Mail-Editor verwenden (Voreinstellung), können Sie am Ende dieses Abschnitts nachlesen.

Starten Sie nun den Gruppenrichtlinien-Editor über
Start | Ausführen | gpedit.msc

Im sich öffnenden Dialog klicken Sie unter Benutzerkonfiguration die Option Administrative Vorlagen mit der rechten Maustaste an und wählen die Option Vorlagen hinzufügen/entfernen.... Es öffnet sich ein Dialog, in dem Sie bitte auf die Schaltfläche Hinzufügen klicken.

Vorlage hinzufügen

Es öffnet sich nun der Ordner C:\Windows\inf, in dem sich die Richtlinienvorlagen befinden. Markieren Sie in diesem die Datei OUTLK11.ADM und klicken Sie auf Öffnen (bei Verwendung der Vorlage für Outlook 2007 finden Sie diese im Unterordner ADM\en-us [wenn Sie die deutsche Vorlage verwenden wollen, finden Sie diese im Ordner de-de]).

Richtlinienvorlagen

Die Vorlage OUTLK11 (outlk12 bei Outlook 2007) wird nun im Dialog der aktuell vorhandenen Richtlinien angezeigt; beenden Sie diesen mit Klick auf Schließen.

Vorlage hinzufügen

Wenn Sie nun Administrative Vorlagen expandieren, finden Sie den neuen Eintrag Microsoft Office Outlook 2003 (2007). Expandieren Sie diesen und den darunter liegenden Eintrag Disable items in user interface und markieren Sie den Eintrag Predefined

ADM Outlook 2003

Auf der rechten Seite finden Sie jetzt den Eintrag Disable Shortcut Keys. Öffnen Sie diesen mit Doppelklick, aktivieren Sie diese Einstellung durch Aktivierung der entsprechenden Option, setzen Sie einen Haken vor Ctrl+Enter (Send in a Mail item) und schließen Sie den Dialog mit Klick auf OK.

Disable shortcutkeys

Ab sofort ist der Shortcut STRG+ENTER deaktiviert und das versehentliche Senden unfertiger Nachrichten gehört der Vergangenheit an.

Hinweis: Wenn Sie Word als E-Mail-Editor verwenden, müssen Sie den Shortcut STRG+ENTER in der Vorlage für Word (WORD11.ADM) deaktivieren, indem Sie unter
Microsoft Office Word 2003 | Disable items in user interface | Custom
auf der rechten Seiten den Eintrag Disable shorcut keys doppelklicken, ihn aktivieren und über Anzeigen | Hinzufügen den Wert 13,8 eintragen.

Andere Shortcuts deaktivieren

Leider ist dieser Shortcut der einzige, der bereits vorgegeben ist und deaktiviert werden kann. Um weitere Shortcuts zu deaktivieren, müssen Sie diese selbst definieren.

Dazu markieren Sie den Unterschlüssel Custom des Eintrages Disable items in user interface. Auf der rechten Seite finden Sie nun den Eintrag Disable Shortcut Keys. Öffnen Sie diese mit Doppelklick, aktivieren ihn über die entsprechende Option und klicken auf den Button Anzeigen.

Im sich nun öffnenden Dialog klicken Sie auf den Button Hinzufügen und tragen durch Komma getrennt die Zahlen ein, die für den zu deaktivierenden Shortcut stehen (siehe Tabellen unten). Wenn Sie z. B. den Shortcut STRG+N für das Öffnen einer neuen E-Mail deaktivieren wollen, tragen Sie 78,8 ein. Die erste Zahl steht immer für den jeweiligen Buchstaben (in diesem Fall die 78 für das N) und die zweite für die Funktionstaste (STRG [bzw. CTRL einer englischen Tastatur] oder ALT oder SHIFT) der Tastatur (in diesem Fall die 8 für die STRG-Taste).

Hinweis: Wenn Sie einen Shortcut deaktivieren wollen, der aus mehr als einer Funktionstaste besteht – z. B. STRG+SHIFT+B für das Aufrufen des Adressbuches –, müssen Sie die Werte der Funktionstasten addieren. Im genannten Beispiel wäre das dann 8(STRG) + 4(SHIFT)=12. Der Eintrag zum Deaktivieren dieses Shortcuts wäre somit 66,12.

Inhalt anzeigen

Um weitere Shortcuts zu deaktivieren, wiederholen Sie einfach die o. g. Schritte. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Funktionstasten STRG, ALT und SHIFT sowie den Buchstaben mit ihren jeweils zuzuordnenden Werten.

Taste oder BuchstabeWert
ALT
16
ENTER
13
STRG (CTRL)
8
SHIFT
4
A
65
B
66
C
67
D
68
E
69
F
70
G
71
H
72
I
73
J
74
K
75
L
76
M
77
N
78
O
79
P
80
Q
81
R
82
S
83
T
84
U
85
V
86
W
87
X
88
Y
89
Z
90

In der folgenden Tabelle finden Sie die Werte der Funktionstasten (F1 - F12)

Funktionstaste
Wert
F1
112
F2
113
F3
114
F4
115
F5
116
F6
117
F7
118
F8
119
F9
120
F10
121
F11
122
F12
123

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x