Lookeen
Lookeen

Wie kann ich den Standardübermittlungsort für E-Mails ändern?

In Outlook bis Version 2003 ist es zwar möglich, mehrere pst-Dateien zu verwenden, allerdings gibt es keine Möglichkeit, für einzelne E-Mail-Konten verschiedene pst-Dateien als Übermittlungsort zu definieren — als solcher kann bis Outlook 2003 immer nur ein Persönlicher Ordner fungieren!

Nun kommt es häufig vor, dass man eine andere pst-Datei als Standard verwenden will, als die, die gerade diesen Status inne hat; beispielsweise will man seine alte pst-Datei nach einer Neuinstallation von Outlook bzw. Office beibehalten.

Es wird nun häufig empfohlen, einfach die neue pst-Datei, die beim ersten Start von Outlook nach einer Neuinstallation angelegt wird, mit der alten zu überschreiben. Das allerdings birgt große Gefahren, sodass dieses bloße Überschreiben häufig Datenverlust zur Folge hat. Auch sollte es vermieden werden, den Inhalt einer pst-Datei über die Import-/Export-Funktion von Outlook in eine neue Datei zu übertragen.

Um diese möglichen Probleme von vorne herein zu umgehen, möchte ich hier aufzeigen, wie das Ändern der Standard-pst-Datei reibungslos vonstatten geht:

Nach dem ersten Start von Outlook nach der Installation oder nach dem Anlegen eines neuen Profils startet der Assistent von Outlook. Im Zuge dessen wird eine neue pst-Datei im Ordner
C:\Dokumente und Einstellungen\%BENUTZERNAME%\LokaleEinstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook
erstellt. Nachdem der Assistent abgeschlossen ist und man Outlook das erste öffnet, hat man ein jungfräuliches Profil vor sich.

Um die alte pst-Datei zum Standard zu machen, öffnet man diese erst einmal über
Datei | Öffnen | Outlook-Datendatei

In der Navigationsleiste links hat man nun zwei Persönliche Ordner stehen, wobei der erste die neu erstellte pst-Datei ist und der darunter stehende die alte Datei (zwecks der Übersicht sei an dieser Stelle empfohlen, den standardmäßig vergebenen Namen Persönliche Ordner bei beiden Dateien in irgendeinen anderen zu ändern, damit man im weiter unten genannten Schritt nicht durcheinander kommt; ich nenne die neue pst-Datei jetzt einfach mal NEU und die alte ALT):
Rechtsklick auf Persönliche Ordner | Eigenschaften von... | Erweitert | Name
Im Anschluss daran ändert man jetzt den Standardübermittlungsort für neue E-Mails, indem man unter
Extras | E-Mail-Konten | Vorhandene E-Mail-Konten anzeigen...
und dort unter Neue Nachrichten übermitteln an:

Übermittlungsort

die entsprechende pst-Datei auswählt (in beschriebenen Szenario stünde nun im Pull-Down-Menü einmal ALT und einmal NEU). Hier wählt man jetzt ALT aus und bestätigt das Ganze mit einem Klick auf Fertig stellen. Es erscheint eine Meldung, dass die Änderungen beim nächsten Start von Outlook übernommen werden, was man mit OK bestätigt.

Konto Manager

Nach einem Neustart von Outlook steht jetzt die alte pst-Datei (ALT) in der Navigationsleiste oben und ist somit der Standard-Übermittlungsort. Darunter befindet sich noch die von Outlook bei der Installation erstellte (NEU), die man nun über Rechtsklick auf NEU | "NEU" schließen aus der Navigationsleiste entfernen kann.

Hinweis: Wie Sie den Standard-Übermittlungsort in Outlook 2007 ändern, können Sie in diesem Artikel nachlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x