Lookeen
Lookeen

MS-Outlook-2000 Einstellung des E-Mail-Formates

Die Optionen

Auswirkungen des Nachrichtenformats auf Internet-E-Mail

Einige Empfänger können meine Mails nicht lesen.

Immer wieder kommt es vor, dass man eine Mail erhält, die nicht einwandfrei dargestellt wird. Die deutschen Sonderzeichen bereiten die meisten Probleme. Welche Einstellungen beim E-Mail-Format soll ich wählen, damit die Empfänger meiner Mails diese problemlos lesen können?

Wo werden die Einstellungen vorgenommen?

  • Klicke im Menü Extras und danach Optionen.
  • Wähle den Tab E-Mail-Format.

Hier kann das Nachrichtenformat eingestellt werden. Folgende Einstellungen sind empfehlenswert.

Welches Format als Standard einstellen?

Stelle bei Verfassen im Nachrichtenformat: Nur-Text ein. Dieses Format kennt jeder Mail-Client. Falls Du doch einmal eine HTML-Mail versenden möchtest, kannst Du das Format im Menü der zu verfassenden Mail immer noch ändern.

Internationale Optionen.

  • Klicke auf den Button Internationale Optionen.
  • Je nach Geschmack beide in Englisch oder in Deutsch auswählen.
  • Falls Du Dich für Englisch entscheidest wird beim Antworten statt AW zukünftig RE vor dem Subjekt eingefügt.
  • Wähle für die Codierungen der ausgehenden und erhaltenen Nachrichten Westeuropa (ISO)

Nur-Text Einstellungen.

  • Klicke auf den Button Einstellungen.
  • MIME Textcodierung Keine einstellen.
  • 8-Bit-Zeichen in den Kopfzeilen zulassen nicht anhaken.
  • Den automatischen Textumbruch beim Senden auf 132 Zeichen einstellen.

Beim Verfassen der Nachricht den Zeilenumbruch dann bei ca. 70 Zeichen mit der Return-Taste herbeiführen. So verhindert man das gefürchtete Kammquoting (Beim Antworten fehlt in einzelnen Zeilen das vorangestellte ">").

Nur-Text-Einstellungen

MS-Outlook-2002 Einstellung des E-Mail-Formates

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x