3 Tipps, um die Dateien auf Ihrem PC schneller wiederzufinden

Kennen Sie das? Sie suchen ein bestimmtes Dokument, aber verbringen enorm viel Zeit damit es wiederzufinden? Ohne eine gute Ordnerstruktur, kann die Suche nach einem Dokument eine große Herausforderung darstellen. Mit der eher langsamen Windows-Suche können Sie ebenfalls kaum Zeit einsparen. Mit den 3 Tipps des folgenden Blogartikels werden Sie Ihre Dateien in Zukunft garantiert schneller wiederfinden. 

1. Fangen Sie jetzt damit an, Ihre Dateien zu ordnen. 

Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Dateien in Ordner zu verschieben. Je früher Sie damit anfangen, desto schneller haben Sie eine Ordnerstruktur, die Ihnen dabei hilft, Daten schneller zu finden. Verschieben Sie diesen Schritt nicht auf einen späteren Zeitpunkt. Jede Datei, die Sie abspeichern, sollte sofort geordnet werden können. Langfristig schaffen Sie so ein System, dass Ihnen die Suche nach Ihren Dateien enorm erleichtern wird.

Lookeen

Mit Lookeen finden Sie die Dateien auf Ihrem in Sekundenschnelle wieder!

 

2. Benutzen Sie genauso viele Ordner, wie Sie benötigen

Es ist verlockend, einfach alle Dateien in einen Ordner zu schieben. Doch das sollten Sie dringend vermeiden! Dateien, die verschiedene Inhalte besitzen, sollten auch differenziert geordnet werden. Erstellen Sie dabei genauso viele Ordner, wie Sie benötigen. Mit Windows lassen sich auch problemlos Unter- und Unter-Unter-Ordner erstellen. So müssen Sie sich über eine Ordnerflut keine Gedanken machen. Wenn Sie gedanklich eine Ordnerstruktur schaffen, wird es Ihre Desktop-Suche auch einfacher haben, Ihre Dateien wiederzufinden. Zudem schaffen Sie sich selber eine Eselsbrücke, die Ihnen dabei hilft den Speicherort Ihres Dokumentes zu identifizieren. 

 

Ordnernamen

 

3. Benennen Sie Ihre Ordner sinnvoll

Stellen Sie bei der Erstellung neuer Ordner sicher, dass Sie diese sinnvoll benennen. Sie haben zum Beispiel viele Dokumente, die sich mit einem Geschäftspartner beschäftigen? Benennen Sie den Ordner nach Ihrem Geschäftspartner. Sie haben viele Rechnungsdokumente? Nennen Sie Ihren Ordner: “Rechnungen” und erstellen Sie bei Bedarf Unterordner, die diese Dokumente weiter definieren.

4. Bleiben Sie dran!

Sie haben sich dazu entschieden, ein Ordnersystem bei Ihnen einzuführen? Bleiben Sie unbedingt konsequent dran! Speichern Sie Ihre Dateien direkt in die passenden Ordner ab. Ich garantiere Ihnen, dass das Ihnen die Suche nach diesen Dokumenten im Nachhinein erleichtern wird. 

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit diesen 3 Tipps helfen! Fallen Ihnen weitere ein? Lassen Sie es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Bis Bald!

 


Teilen mit:




Thank you for your comment! It will be published on the blog as soon as we've approved it.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebte Beiträge:

Lookeen Newsletter

Abonnieren Sie den Lookeen Newsletter um sofort die neuesten Informationen und Inhalte zu bekommen.