Lookeen
Lookeen

Warum kann ich eine in Outlook 2003 erstellte pst-Datei nicht in Outlook 2002 öffnen?

Eine im UNICODE-Format erstellte PST-Datei – dieses Format wurde mit Outlook 2003 eingeführt – ist nicht abwärtskompatibel. Das bedeutet, dass eine frühere Version von Outlook (97-2002) das Öffnen einer solchen pst-Datei mit einer Kompatibilitäts-Fehlermeldung quittiert.

Um die Inhalte einer PST-Datei im UNICODE-Format dennoch in einer früheren Version verfügbar zu machen, müssen Sie deren Inhalte in eine PST-Datei im alten ANSI-Format portieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Erstellen Sie in Outlook 2003 eine neue PST-Datei über

Datei | Neu | Outlook-Datendatei
Als Format verwenden Sie das alte Persönliche Ordner (.pst) für OL 97-2002. Kopieren Sie nun den Inhalt der 2003-PST-Datei in die neu erstellte. Die Warnmeldung, die erscheint – sie weist darauf hin, dass vorhandene Unicode-Zeichen, die evtl. ein Element enthält, nicht übernommen werden – kann ignoriert werden. Nachdem alle Inhalte kopiert wurden, schließen Sie neue PST-Datei über

Rechtsklick | (...) schließe

und kopieren Sie sie auf den Rechner, auf dem die frühere Version von Outlook installiert ist. Dort kann die Datei dann über
Datei | Öffnen | Outlook-Datendatei
geöffnet und der Inhalt kopiert bzw. verschoben werden.

Hinweis:

Wenn die Datei über CD portiert wurde, bitte nicht von der CD öffnen, sondern erst auf die Festplatte kopieren und den Schreibschutz der Datei entfernen.