Lookeen
Lookeen

Wie kann ich die Dauer der Anzeige der Desktopbenachrichtigung erhöhen?

Mit Outlook 2003 wurde eine neue Benachrichtigung eingeführt, mit der man sich über den Eingang neuer Nachrichten informieren lassen kann (sofern die entsprechende Option in Outlook aktiviert ist) – die Desktopbenachrichtigung.

Vielen Anwendern ist aber die Höchstdauer der Zeit, die für die die Anzeige der Desktopbenachrichtigung eingestellt werden kann – sie beträgt per Voreinstellung 30 Sekunden – zu kurz. Durch einen Eingriff in die Windows-Registry kann dieser aber Wert erhöht werden.

Öffnen Sie den Registry-Editor über
Start | Ausführen | regedit
und navigieren in den Schlüssel
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Common\DesktopAlerts
(wenn Sie Outlook 2007 verwenden, die 11.0 bitte durch 12.0 ersetzen)

Desktopbenachrichtigung

Hinweis:

Dieser Schlüssel ist nur dann vorhanden, wenn die standardmäßigen Einstellungen bezüglich Dauer und/oder Transparenz der Anzeige in den Optionen von Outlook schon mal geändert worden sind. Wurde die Dauer der Anzeige geändert, ist der DWORD-Wert TimeOn vorhanden; wurde die Einstellungen für die Transparenz geändert, dann ist der DWORD-Wert Opacity vorhanden.

Per Voreinstellung gilt immer ein Wert (hardcodiert) von drei Sekunden (3000 Ms). Das heißt, würde man einen dezimalen Wert von 0 eingeben – das passiert automatisch, wenn man in den Einstellungen von Outlook den Schieberegler ganz nach links zieht –, würde die Anzeige drei Sekunden angezeigt werden.

Will man also z. B. eine Anzeigedauer von einer Minute einstellen, muss als Wert 57000 (Dezimal) eingetragen werden (3000 + 57000 = 60000 Ms = 60 Sekunden = 1 Minute). Der Höchstwert beträgt 4.294.967.295 Ms, von denen man die hardcodierten 3000 Ms abziehen muss, sodass ein Wert von 4.294.964.295 Ms eingetragen werden kann, was ca. 50 Tagen entspricht. Wird ein höherer Wert eingetragen, wird dieser ignoriert und die Desktopbenachrichtigung für die Dauer des standardmäßigen Höchstwertes von 30 Sekunden angezeigt.

In den Einstellungen von Outlook werden aber immer nur 30 Sekunden für die Anzeigedauer angezeigt, unabhänig davon, wie lange die Dauer der Anzeige durch das Ändern des Registry-Wertes tatsächlich ist.

Aber Achtung:

Wenn Sie den entsprechenden Dialog in den Optionen von Outlook aufrufen (um zu kontrollieren, was dort angezeigt wird, nachdem Sie den Registrywert geändert haben) und den Dialog mit OK schließen, wird der Registrywert konsequenterweise wieder auf 2700 Ms geändert. Um das zu verhindern, schließen Sie den Dialog bitte mit Klick auf Abbrechen.