Lookeen
Lookeen

Wie kann ich den Outlook-eigenen RSS-Reader entfernen?

Ab Version 2007 hat Outlook einen integrierten RSS-Reader an Bord. Allerdings haben Sie für diesen keine Verwendung — beispielsweise wollen Sie das in einer früheren Version von Outlook genutzte Tool eines Drittherstellers weiterverwenden — und wollen ihn daher entfernen. Leider gibt es aber keinen Schalter in Outlook, mit dem man das RSS-Feature deaktivieren könnte. Um den Eintrag RSS-Feeds in den Kontoeinstellungen von Outlook zu entfernen, ist — wie so oft — ein Eintrag in der Windows-Registry notwendig.

Öffnen Sie den Registry-Edtior und navigieren Sie in den Schlüssel
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Outlook\RSS
und erstellen über Bearbeiten | Neu | DWORD-Wert einen neuen Wert names Disable und weise ihn den Wert 1 zu.

RSS disable

Wenn Sie nun die Kontoeinstellungen von Outlook öffnen, ist die Registerkarte RSS-Feeds verschwunden, und somit ist es nicht mehr möglich, RSS-Feeds zu abonnieren.

RSS deaktivieren

Allerdings entfernt das Setzen dieses Registry-Wertes nicht den Ordner RSS-Feeds aus Ihrer pst-Datei.

RSS Ordner

Da es sich bei diesem Ordner um einen Systemordner von Outlook handelt, können Sie ihn nicht ohne Weiteres löschen, zumindest nicht mit Outlook-eigenen Mitteln (wie es mit einem externen Tool geht, können Sie in diesem Artikel nachlesen). Sie müssten daher über
Datei | Neu | Outlook-Datendatei
eine neue pst-Datei erstellen, in der der RSS-Ordner aufgrund der Deaktivierung des RSS-Readers nicht mehr vorhanden wäre.

RSS Ordner

Weisen Sie nun diese Datei Ihren E-Mail-Konten wie hier beschrieben als Standard-Übermittlungsort zu. Nach einem Neustart verschieben bzw. kopieren Sie dann alle Elemente der alten Datei in die neue und entfernen über Rechtsklick | ...schließen die alte Datei aus der Ordnerstruktur.