Lookeen
Lookeen

So einfach können Sie die Windows Suche aktivieren

Manchmal kommt es vor, dass bei einer Neuinstallation von Windows die standardmäßige Windows Suche nicht mehr funktioniert. Oder Sie haben sie selbst deaktiviert und wissen nun nicht mehr, wo Sie die Windows Suche aktivieren können. Es gibt diverse Gründe, wieso die Windows Suche nicht mehr richtig funktioniert. Doch keine Sorge, in nur wenigen Schritten können Sie die Windows Suche aktivieren.

Lookeen

Probleme bei der Dateiensuche mit der Windows Suchfunktion? Suche erleichtern!

Der Windows Search Prozess

Um die Windows Suche zu aktivieren, müssen Sie den dazugehörigen Prozess Windows Search in den Windows Funktionen finden. Windows Search indiziert die Daten auf Ihrer Festplatte. Welche Daten genau in den Index aufgenommen werden, können Sie in den „Indizierungsoptionen“ in der Systemsteuerung einstellen. Doch zuerst müssen Sie die Windows Suche aktivieren:

 

1. Klicken Sie in der Systemleiste auf „Start“. Hier müssen Sie die Verknüpfung „Systemsteuerung“ anklicken. (Sie können natürlich „Systemsteuerung“ auch von Ihrem Desktop aus öffnen, sofern Sie die Desktopverknüpfung via „Systemsteuerung“ – „Anpassung“ – „Desktopsymbole ändern“ aktiviert haben.)

Windows Startmenü

2. Klicken Sie nun auf die Verknüpfung „Programme und Funktionen“.

Programme und Funktionen

3. Es öffnet sich ein neues Fenster, in welchem Sie auf der linken Seite auf „Windows Funktionen aktivieren oder deaktivieren“ klicken müssen.

 

Windows Search

4. Ein neues Fenster erscheint, mit der Bezeichnung „Windows Funktionen“. Scrollen Sie darin solange nach unten, bis Sie den Eintrag „Windows Search“ gefunden haben. Klicken Sie in das kleine Viereck links neben dem Eintrag, um die Windows Suche zu aktivieren.

Windows Search

5. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „OK“ und starten Sie den Computer neu, sobald Sie dazu aufgefordert werden.

Dateien zum Index hinzufügen

Sollte der Haken bei Windows Search bereits gesetzt sein, oder Sie konnte zwar die Windows Suche aktivieren, bekommen jedoch keine Ergebnisse, dann kann das an einer fehlerhaften Indizierung liegen. Um die Indizierung von Windows zu ändern, müssen Sie zurück in die Systemsteuerung.

 

1. Öffnen Sie die „Systemsteuerung“ wie oben beschrieben.

2. Klicken Sie auf die Verknüpfung „Indizierungsoptionen“.

Indizierungsoptionen

3. Im Fenster „Indizierungsoptionen“ müssen Sie auf „Ändern“ klicken.

Indizierungsoptionen

4. Ein neues Fenster öffnet sich mit der Bezeichnung „Indizierte Orte“. Hier können Sie sehen, welche Orte von Windows indiziert werden. Es wird dabei deutlich, dass selbst wenn die Windows Suche aktiviert ist, längst nicht alle Dateien indiziert werden.

Indizierte Orte

Hier können Sie jene Orte zum Index hinzufügen, auf die Sie oft zugreifen müssen. Aber Achtung: Der Index könnte je nach Menge an Daten recht groß werden. Eine weitere Möglichkeit besteht in einer Neu-Indizierung. Da dieser Prozess jedoch sehr lange dauern kann, sollten Sie das „Index löschen und neu erstellen“ möglichst über Nacht vornehmen.

 

1. Kehren Sie dazu in die Indizierungsoptionen zurück und klicken Sie auf „Erweitert“, anstelle von „Ändern“.

2. Unter „Indexeinstellungen“ und „Problembehandlung“ finden Sie die entsprechende Option.

Neu-Indizierung

Eine schnellere Suchlösung

Sollten Sie mit der Leistung der Windows Suche dennoch nicht zufrieden sein, dann könnte eine professionelle Suchlösung wie Lookeen Ihr Problem lösen. Denn Lookeen findet E-Mails, PDFs, Word-Dokumente, Excel-Tabellen und vielen andere Dateitypen in Rekordgeschwindigkeit wieder. Microsoft Outlook wird dabei genauso durchsucht wie Microsoft Exchange Server, Festplatten oder Fileserver. Zudem verfügt Lookeen über eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche. Das hat nicht nur eine deutlich effektivere Suche zur Folge; dank der Echtzeitindizierung ist Ihr Index stets auf dem aktuellsten Stand und das noch während Ihrer Suchanfrage.


Teilen mit:




Danke für Ihren Kommentar! Sobald wir ihn geprüft haben, wird er auf dem Blog freigeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Categories:

Beliebte Beiträge:

Lookeen Newsletter

Abonnieren Sie den Lookeen Newsletter um sofort die neuesten Informationen und Inhalte zu bekommen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x