Windows Search deaktivieren – so geht’s

Es gibt einige Gründe, wieso man die hauseigene Windows Suche deaktivieren sollte. So indiziert Windows Search fortwährend Ihre Daten im Hintergrund, um bei Bedarf schnelleren Zugriff darauf zu haben. Besonders ärgerlich ist es dann, dass die Windows Suche trotzdem keine schnellen Ergebnisse liefert. Zudem frisst der Windows Search Prozess gerade bei Geräten mit wenig Arbeitsspeicher wichtige Systemressourcen. Noch schwerwiegender gestaltet sich das Problem, wenn Sie in einer virtuellen Desktopumgebung (VDI) arbeiten.

Die Windows Suche speichert ihren Index lokal, wodurch bei jedem neuen Nutzer auch der Index wieder neu angelegt werden muss. Das kostet entsprechend Leistung. Daher empfehlen sogar die zwei größten Anbieter für VDI-Software in ihren Optimierungs-Guides (Citrix und VMware), Windows Search zu deaktivieren. Wie Sie das tun, erfahren Sie hier.

Lookeen

Mit Lookeen Dateien in Sekundenschnelle durchsuchen - Erfahren Sie hier mehr darüber!

So einfach deaktivieren Sie die Windows Suche in Windows 7

1. Klicken Sie dazu in der Systemleiste auf Start.

2. Wählen Sie dort den Reiter Systemsteuerung aus.

Systemsteuerung

3. Klicken Sie nun auf Programme und Funktionen (in der Kategorie-Ansicht mit dem Zwischenschritt Programme).

Programme und Funktionen

4. Auf der linken Seite sehen Sie den Eintrag Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren, durch einen einfachen Linksklick öffnet sich eine Liste.

Windows Funktionen

5. Hier müssen Sie durch Scrollen den Eintrag Windows Search finden.

Windows Search

6.Entfernen Sie durch das Anklicken des Kästchens den Haken vor Windows Search. Den aufpoppenden Warnhinweis müssen Sie mit Ja bestätigen. Windows nimmt nun Änderungen am System vor.

Windows Funktionen

7. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, fordert Sie das System zu einem Neustart auf.

Neustart

Bestätigen Sie auch das, wird nicht nur die Suchleiste aus Ihrem Startmenü und dem Windows Explorer verschwunden sein, viel mehr ist die komplette Indizierung Ihrer Daten durch Windows Search deaktiviert.

Kein Windows Suchfeld

Falls Sie die Windows Suche wieder aktivieren möchten, wiederholen Sie einfach die oben beschriebenen Schritte und setzen das Häkchen beim Eintrag Windows Search wieder.

Kurzanleitung für alle Windows Versionen

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, Windows Search zu deaktivieren:

1.Benutzen sie den Shortcut Windowstaste + R

2.Geben Sie in dem sich öffnenden Feld services.msc ein und drücken Sie dann auf OK

 

 

3. Es öffnet sich das neue Fenster Dienste

4. Scrollen Sie hier solange, bis Sie Windows Search finden und führen Sie einen Doppelklick durch

 

 

5. Im Reiter Allgemein können Sie nun Windows Search Beenden.

6. Drücken Sie im Ribbon Starttyp auf Deaktivieren, wenn sie Windows Search auch in Zukunft ausschalten wollen.

7. Sollten Sie Windows Search wieder aktivieren wollen, können Sie dies ebenfalls im Ribbon Starttyp einstellen. 

 

Alternative Suchlösung

Sollten Sie nun bemerkt haben, dass Sie doch auf eine Suche in Windows angewiesen sind. Oder sollen Sie die Suche nur aus Gründen der Leistungssteigerung in einer virtuellen Netzwerkumgebung deaktiviert haben, könnte eine professionelle Suchlösung wie Lookeen eine geeignete Alternative für Sie darstellen. Denn Lookeen funktioniert auch in virtuellen Server- und Desktopumgebungen schnell und problemlos. Es hilft Nutzern E-Mails, PDFs, Word-Dokumente, Excel-Tabellen und vielen andere Dateitypen schnell wiederzufinden. Microsoft Outlook wird dabei genauso durchsucht wie Microsoft Exchange Server, Festplatten oder Fileserver. Die einfach zu bedienende Benutzeroberfläche von Lookeen führt zu einer effektiveren Suche mit deutlich schnelleren Suchergebnissen. Durch die Bereitstellung umfangreicher Gruppenrichtlinien können IT-Administratoren Lookeen einfach in der virtuellen Citrix-Umgebung ausrollen und dort verwalten.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit diesem Artikel dabei behilflich sein, Ihre Windows Suche zu deaktivieren. Ihre offenen Fragen beantworte ich gerne in den Kommentaren.

Bis bald!


Teilen mit:




Thank you for your comment! It will be published on the blog as soon as we've approved it.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebte Beiträge:

Lookeen Newsletter

Abonnieren Sie den Lookeen Newsletter um sofort die neuesten Informationen und Inhalte zu bekommen.