Lookeen
Lookeen

Lookeen im Einsatz auf Terminal Server und Citrix

Durchsuchen Sie Terminalserver schneller mit Lookeen!

Typisch für VDI-Umgebungen ist, dass die Ausführung der Applikation auf sogenannten Terminalservern stattfindet, während auf den Endgeräten der Benutzer lediglich die Anwendungsoberfläche angezeigt wird. Typische Anbieter sind zum Beispiel Citrix oder HyperV. Um zum Beispiel Microsoft Outlook zu nutzen, muss der Windows Client selbst keine Rechenleistung zur Ausführung der Anwendung zur Verfügung stellen. Dadurch können auch Geräte mit schwacher Hardware wie zum Beispiel ältere Geräte oder auch PDAs für den Zugriff auf neue, ressourcenintensive Anwendungen benutzt werden.

Lookeen

Mit Lookeen Terminalserver effektiv durchsuchen - Erfahren Sie hier mehr darüber!

Wie hängen Terminalserver und Outlook auf Windows Client zusammen?

Zwischen Endgerät und Terminalserver werden nur wenige Daten übermittelt. Die Eingaben des Benutzers werden vom Endgerät zum Terminalserver übertragen und dort verarbeitet. Das Ergebnis wird zum Bildschirm des Benutzers übertragen und dargestellt. Da diese Funktion von Windows Servern wenige Konfigurationsmöglichkeiten anbietet und häufig kompliziert in der Verwendung ist, hat sich die US Firma Citrix auf solche Terminalserver Anwendungen spezialisiert. Mit einem sogenannten „MetaFrame Presentation Server“ unterstützen Citrix-Systeme Systemadministratoren bei der Konfiguration von verteilten Systemen im Unternehmensumfeld. „Unternehmen stellen heute höhere Ansprüche an Netzwerke als je zuvor. Das Management sucht nach Wegen zu erhöhter Produktivität und Kosteneffizienz“, Aussage eines Lookeen Volumenkunde und Citrix Gold Partners.

Im Regelfall lassen sich die meisten Anwendungen heutzutage auf Terminalservern installieren und verwenden. Schwierig wird es dann allerdings mit der Konfiguration der Programme – insbesondere im Hinblick auf das bestehende Rechtesystem. Dazu sind unter Anderem Informationen wichtig wie:

  • Wo wird der Index gespeichert?
  • Wo werden welche Einstellungen gespeichert?
  • Welche Zugriffsrechte sind für welche Dateien notwendig?

Mit Lookeen Outlook auf Terminalservern durchsuchen

Deshalb bleibt Lookeen in all diesen Gesichtspunkten gläsern. Wir möchten kein Geheimnis daraus machen, wo Sie den Index finden und in welchem Format die Einstellungen zu konfigurieren sind. Wir von Lookeen bieten mittlerweile 100% Terminalserver und Citrix Kompatibilität an. Lookeen wird dazu einfach von den System Administratoren des Terminalservers installiert. Anschließend bedient man sich den Lookeen Gruppenrichtlinien um für jeden Benutzer oder auch jeder Benutzergruppe Restriktionen zu konfigurieren. Die Einstellungen der einzelnen Lookeen-Installationen sind einfach und bequem per XML-Datei zu personalisieren. Die Benutzer melden sich nun nur noch an Ihrem Client an und können Lookeen sofort benutzen.

Durchsuchen Sie Ihre Terminalserver einmal mit Lookeen! Da das Lookeen-Lizenzmodel sich nach der Anzahl der Benutzer richtet, ist es egal an wie vielen Arbeitsstationen sich der Benutzer dann anmeldet. Es sind keine weiteren Lizenzen nötig.


Teilen mit:




Danke für Ihren Kommentar! Sobald wir ihn geprüft haben, wird er auf dem Blog freigeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Categories:

Beliebte Beiträge:

Lookeen Newsletter

Abonnieren Sie den Lookeen Newsletter um sofort die neuesten Informationen und Inhalte zu bekommen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x