Lookeen
Lookeen

Ordner

Um die Arbeit mit dem PC zu erleichtern und ein ständiges Suchen von Dateien zu vermeiden, ist das Anlegen verschiedener Ordner empfehlenswert. Ordner können sowohl innerhalb eines Laufwerkes oder direkt auf dem Desktop angelegt werden. Hierbei sollte man sich zuvor eine geeignete Struktur überlegen. Es ist ebenfalls möglich, in einem Ordner noch weitere Unterordner anzulegen. Werden die einzelnen Ordner entsprechend benannt, erleichtert das zum einen das Finden bestimmter Dateien und schafft zudem eine gewisse Ordnung auf dem PC. Möchte man zum Beispiel nach einem bestimmten Foto suchen, braucht man nicht den kompletten PC durchsuchen, sondern nur den Ordner mit dem Namen „Fotos“ sofern man diesen zuvor angelegt und Fotos immer darin abgespeichert hat.

Lookeen

Wie Sie Ihre Ordner auf dem PC schneller durchsuchen können, erfahren Sie hier!

Strukturen anwenden

Diese Struktur lässt sich nicht nur auf Dateien, sondern auch in den meisten E-Mail Programmen anwenden. Es lassen sich in der Regel verschiedene Unterordner anlegen, die ebenfalls mit entsprechenden Namen gekennzeichnet werden können. Ist man auf der Suche nach einer bestimmten Mail, muss man nun nicht das komplette Postfach durchsuchen, sondern es reicht, wenn man in dem jeweiligen Ordner sucht. Voraussetzung für eine erleichternde Suche und ein schnelles Finden ist, dass Dateien auch stets ordnungsgemäß in den richtigen Ordnerverzeichnissen abgespeichert werden. Ebenso zu beachten ist, dass nicht all zu viele verschiedene Ordner angelegt werden, da man ansonsten wiederum diese durchsuchen muss und im Endeffekt nicht wirklich viel Zeit bei der Suche und beim Finden bestimmter Dateien gewinnt. Das Anlegen eines neuen Ordners kann auf verschiedene Art und Weise erfolgen und geht sehr schnell.

Neue Verzeichnisse erstellen

Eine Vorgehensweise ist, dass direkt beim Speichern eines Dokuments ein neues Verzeichnis erstellt wird. In den meisten Programmen ist in der Maske zum Speichern ein Ordnersymbol zum Anlegen eines neuen Ordners vorhanden. Man kann jedoch auch über den Explorer oder per rechten Mausklick einen neuen Ordner erstellen.

Trotz guter Planung kommt es oft vor, dass man eine verwirrende Ordnerstruktur aufbaut, zum Beispiel wenn man vergisst, warum man einen bestimmten Ordner erstellt hat. Arbeitet man mit anderen zusammen, kann es vorkommen, dass einige Verzeichnisse für denselben Zweck doppelt erstellt werden und Dateien in der Folge verteilt gespeichert werden. Dafür gibt es Suchtools, die von allem einen Index machen und man immer die gewünschte Datei findet, ohne sich durch zahllose Verzeichnisse zu quälen.


Teilen mit:




Danke für Ihren Kommentar! Sobald wir ihn geprüft haben, wird er auf dem Blog freigeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Categories:

Beliebte Beiträge:

Lookeen Newsletter

Abonnieren Sie den Lookeen Newsletter um sofort die neuesten Informationen und Inhalte zu bekommen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x