Lookeen
Lookeen

Outlook versucht E-Mails zu senden, obwohl der Postausgang leer ist

Wenn Outlook eine Meldung in der Form von Nachricht x von x wird gesendet anzeigt, obwohl sich keine Nachrichten im Postausgang befinden, handelt es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um Lesebestätigungen. Wenn das Senden nicht ausgeführt werden kann, blockieren diese den Postausgang, da Outlook immer wieder versuchen wird, diese zu senden.

Das Problem ist nun, dass es sich bei Lesebestätigungen um versteckte Elemente handelt und daher auch nicht ohne Weiteres gelöscht werden können. Sie können nun versuchen, die Bestätigungen zu verschicken, indem sie in den Eigenschaften des E-Mail-Kontos den SMTP-Server ändern. Sollte auch das nicht zum Erfolg führen, löschen Sie die Bestätigungen mithilfe des Tools OutlookSpy. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Schließen Sie Outlook, downloaden Sie OutlookSpy und installieren es
  • Öffnen Sie Outlook wieder und markieren Sie den Ordner, aus dem Sie versteckte Elemente löschen möchten. Im Fall von Lesebestätigungen ist es der oberste Ordner Ihrer Datendatei (Outlook Heute)
  • Klicken Sie nun auf den Button IMsgStore auf den Symbolleiste von OutlookSpy
    Outlookspy
  • Im sich dann öffnenden Fenster klicken Sie oben links auf den Button Open Root Container
    Outlookspy
  • Es öffnet sich wieder ein neues Fenster, in dem Sie auf die Registerkarte GetContentsTable wechseln. Auf der linken Seite sehen Sie nun die Lesebestätigung(en). Wählen Sie eine aus und klicken auf den Button OpenEntry.
    Outlookspy
  • Es öffnet sich erneut ein neues Fenster, in dem Sie unter der Registerkarte GetProps auf den Button IMsgStore::AbortSubmit klicken
    Outlookspy
  • Bestätigen Sie den nun erscheinenden Dialog mit OK
    Outlookspy
  • Schließen Sie das Fenster wieder und klicken im vorherigen (siehe Punkt 5) auf den Button Delete und bestätigen Sie das Löschen mit OK
  • Wiederholen Sie ggf. die Schritte für weitere Lesebestätigungen und schließen zum Schluss alle Fenster von OutlookSpy und deinstallieren das Programm