Lookeen
Lookeen

Windows 7 Suche funktioniert nicht

Die Desktop Suche des beliebten Betriebssystems Windows 7 kann Ihnen bei der täglichen Arbeit gute Dienste leisten. Doch leider stoßen Nutzer immer wieder auf Probleme mit der Suchfunktion. Oft kommt es vor, dass Ihre Suchergebnisse nicht Ihrer Suchanfrage entsprechen, sodass Sie recht wenig damit anfangen können. Dabei ist die Desktop Suche eines der meistgenutzten Windows Tools. Dieser Blogartikel widmet sich der Frage: Was können Sie tun, wenn Ihre Windows 7 Suche nicht richtig funktioniert.

Lookeen

Sie möchten Ihre Dateien effizienter und einfacher finden? Erfahren Sie hier mehr darüber, wie einfach Desktopsuche sein kann.

Nicht immer liegt es an den Fehlern, den sogenannten Bugs, dass Ihre Sucherfahrung negativ ausfällt. Mitunter kennen Sie sich noch nicht so gut bei der Nutzung der Windows Suche aus. Auch diesbezüglich möchte Sie dieser Artikel zu einem erfahrenen Nutzer machen, der genau weiß, wie seine Windows 7 Suche funktioniert. Sinn und Zweck einer Desktop Suche, sowie das Prinzip der Indizierung, werden Ihnen hingegen in diesem Blogartikel erklärt.

Startmenü und Windows Explorer

Zuerst sollten Ihnen die unterschiedlichen Methoden zur Windows Suche bekannt sein. Instinktiv suchen viele Nutzer direkt über das Suchfeld im Windows Explorer nach Dateien. Dagegen spricht erstmal nichts, sofern Sie Dateien in genau dem Ordner (mitsamt Unterordnern) suchen, in dem Sie Ihre Suchanfrage eingegeben haben. Denn über die Suche im Windows Explorer ist es Ihnen lediglich möglich, Dateien in diesem Ordner zu suchen. Suchanfragen bezüglich anderer Dateien führen zu keinem Ergebnis. Dafür lassen sich mithilfe der Explorer Suche sämtliche Dateien im jeweiligen Ordner finden, ohne zuvor indiziert worden zu sein.

Bei allgemeinen Suchanfragen empfiehlt es sich, dass Sie über das Startmenü suchen. Das Startmenü verbirgt sich hinter dem Windows Symbol in der linken unteren Ecke Ihres Desktops. Über die dort eingegebenen Suchanfragen ist es Ihnen möglich, Dateien und sogar Programme zu finden, egal wo sich diese auf Ihrem PC befinden.

Windows 7 Suche funktioniert nicht: Fehleranalyse

Wenn Ihre Windows 7 Suche den Geist aufgegeben hat, sollten Sie zuerst die Windows 7 Problembehandlung nutzen. Die Problembehandlung fördert Fehler an den Tag, die Ihnen bisher vielleicht noch nicht bekannt waren. Beachten Sie jedoch, dass die Problembehandlung Administratorrechte benötigt, um korrekt ausgeführt werden zu können.

1. Öffnen Sie dazu Ihre „Systemsteuerung“. In der Kategorie-Ansicht finden Sie unter „System und Sicherheit“ den Unterpunkt „Probleme erkennen und beheben“. Ein Klick darauf bringt Sie zur „Problembehandlung“.

Systemsteuerung

2. Klicken Sie nun auf „Alles anzeigen“.

Alles Anzeigen

3. Im Fenster „Alle Kategorien“ müssen Sie „Suche und Indizierung“ anklicken.

Suche und Indizierung

4. Setzen Sie einen Haken bei „Dateien werden nicht in den Suchergebnissen angezeigt“ und klicken Sie auf „Weiter“.

Welche Probleme sind Ihnen aufgefallen.

5. Abschließend müssen Sie auf „Diese Reparaturen als Administrator ausführen“ klicken.

Reparaturen als Administrator abschließen

Sobald die Problembehandlung abgeschlossen ist, sollte Ihre Suche wieder funktionieren. Wenn dieses Vorgehen nicht funktioniert hat, liegt Ihr Problem vielleicht an einem der weiter unten aufgeführten Fehler.

Dateiinhalte werden automatisch durchsucht

Die Windows 7 Suche durchsucht automatisch auch Dateiinhalte. Das hat zur Folge, dass Ihre Desktop Suche auch innerhalb Ihrer Dateien Ergebnisse findet, sofern diese zu Ihrer Suchanfrage passen. Dadurch kann es allerdings zu Problemen mit der Windows Suche kommen, was wiederum der Grund dafür sein könnte, dass Sie gewisse Dateien nicht finden.

1. Öffnen Sie Ihren Windows Explorer.

2. Klicken Sie auf „Organisieren“ und wählen Sie die Option „Ordner- und Suchoptionen“ aus.

Ordner- und Suchoptionen

3. Im Fenster „Ordneroptionen“ müssen Sie zum Reiter „Suche“ navigieren. Ändern Sie dort die Auswahl von „In indizierten Orten Dateinamen und -inhalte suchen, in nicht indizierten Orten nur Dateinamen suchen“ zu „Immer Dateinamen und -inhalte suchen (dieser Vorgang kann einige Minuten dauern)“. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „OK“.

Windows 7 Ordneroptionen

Indizierungsprobleme in Windows 7 beheben

Wenn Ihre Probleme mit der Windows 7 Suche nicht von Ihren Einstellungen herrühren, liegen die Gründe vermutlich in einer fehlerhaften Indizierung. Um das Problem zu lösen, müssen Sie Ihren Windows 7 Index neu erstellen.

Bevor Sie Ihren Index neu anlegen, sollte Ihnen bewusst sein, dass die Geschwindigkeit des Vorgangs auch stets von der Leistungsfähigkeit Ihrer Computerprozessoren abhängt. Je langsamer Ihr Prozessor ist, desto längere Zeit benötigt Windows, um Ihren Index neu aufzubauen. Doch meistens lohnt sich die Wartezeit, da sich so viele Probleme einfach lösen lassen. Sie sollten dennoch in Betracht ziehen, den Vorgang über Nacht laufen zu lassen.

1. Per Rechtsklick auf den Startmenüknopf gelangen Sie über „Einstellungen“ zu den „Eigenschaften von Taskleiste und Startmenü“.

2. Navigieren Sie zum Reiter „Startmenü“ und klicken Sie auf „Anpassen…“.

Eigenschaften Taskleiste und Startmenü

3. Es öffnet sich ein neues Fenster namens „Startmenü anpassen“. Dort müssen Sie auf „Standardeinstellungen“ klicken, um die Suchfunktionen auf Standard zurückzusetzen.

Startmenü Standardeinstellungen

4. Schließen Sie alle offenen Fenster und öffnen Sie erneut die „Systemsteuerung“. Wechseln Sie auf die Kleine-Symbole-Ansicht und öffnen Sie die „Indizierungsoptionen“.

5. Klicken Sie im neu geöffneten Fenster „Indizierungsoptionen“ auf „Erweitert“. So gelangen Sie zu den „Erweiterten Optionen“ der Windows Indizierung.

Indizierungsoptionen - Erweiterte Optionen

6. Wechseln Sie auf den Reiter „Dateitypen“ und klicken Sie die Option „Eigenschaften und Dateiinhalte indizieren“ an. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „OK“.

Indizierungseinstellungen

7. Sie befinden sich wieder im Fenster „Erweiterte Optionen“. Wechseln Sie auf den Reiter „Indexeinstellungen“ und klicken Sie unter „Problembehandlung“ auf „Neu erstellen“.

Index löschen und neu erstellen

Indizierungsorte hinzufügen

Eine weitere Möglichkeit, Ihrer Windows 7 Suche auf die Sprünge zu helfen, besteht im Hinzufügen von „Orten“ zu Ihrem Index. Indem Sie den Index dementsprechend erweitern, beschleunigen Sie die Suche bei bisher nicht indizierten Dateien.

1. Kehren Sie in die „Systemsteuerung“ zurück und öffnen Sie in der Kleine-Symbole-Ansicht die „Indizierungsoptionen“.

2. Klicken Sie auf „Ändern“ um zu den „Indizierungsorten“ zu gelangen.

Fügen Sie in diesen Optionen jene Ordner hinzu, die Sie oft nach Dateien durchsuchen. Fügen Sie lieber gezielt einzelne Ordner hinzu, als große Überordner, die Ihren Index unnötig verlangsamen.


Teilen mit:




Danke für Ihren Kommentar! Sobald wir ihn geprüft haben, wird er auf dem Blog freigeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Categories:

Beliebte Beiträge:

Lookeen Newsletter

Abonnieren Sie den Lookeen Newsletter um sofort die neuesten Informationen und Inhalte zu bekommen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x