Schlechte Zeiten schreien nach einem Shared Index

shared index = geteilter Index

Die Fähigkeit eines Unternehmens Ressourcen zu sparen (gerade in Zeiten wie diesen) ist von großer Bedeutung. Wenn Sie ein bisschen so wie ich sind, schnallen Sie wahrscheinlich – mit Blick auf die ökonomischen Realitäten – auch gerade den Gürtel etwas enger. Aber warum nur zu Hause?

Wir sprechen von Effizienz am Arbeits­platz. Viele Unter­nehmen denken, sie seien bereits gut auf diesem Gebiet, aber ich denke, je größer eine Firma ist, desto größer ist das Risiko, dass sie den direkten Zugang zum “gewöhnlichen Angestellten” verliert. Denken Sie nur mal an die Wall Street, als diese erfuhr, was eigentlich gerade vor sich ging und was einzelne Mitarbeiter in der Lage waren, für einen Schaden anzurichten. Ich werde mich natürlich nicht hier hinstellen und behaupten, dass Ihre Firma “out-of-touch” sei, aber vielleicht habe ich den ein oder anderen Rat, mit dem Sie sicherstellen können, dass Ihre Enterprise Search Lösung auch jeden “normalen Mitarbeiter” täglich vorwärts bringt.

 

Lookeen

Alle Infos zur Enterprise Search Lösung Lookeen - Erfahren Sie hier mehr darüber!

Das größte und schnellste Potenzial sehe ich in dem Kapitel “Shared Index” – geteilter Index. Ein Shared Index ermöglicht es einer Firma nicht nur große Daten­mengen aufzukonzentrieren, sondern auch große Mengen an Enterprise Search Resourcen zu sparen! Nehmen Sie einmal an, Sie nutzen gerade das Internet und suchen nach dem Wort “Shared Index”. Wenn Sie diese Informationen aus einem einzigen Com­puter herausziehen müssten, hätten Sie wahrscheinlich lange bevor der Computer mit der Indexierung fertig ist längst abgedankt. Außerdem müssten Sie ziemlich viel Geld investieren, um entsprechende Infrastrukturen aufzubauen.

Unternehmenskapazitäten sparen mit einem Shared Index

Zum Glück wird dieser Fall aber nie eintreten. Aber warum weigern sich Unternehmen trotzdem zu sehen, dass es sinnvoll ist Unternehmens­kapazitäten mit Shared Indices zu sparen? Die einfache Antwort lautet: Sicherheit. Unternehmen fürchten, dass ein gemeinsam genutzter Index automatisch bedeutet, dass alle User alle Daten einsehen können. Alles was ich dazu sagen kann, ist, dass die Enterprise Search Systeme, die Sie heute verwenden, nicht die Enterprise Search Systeme sind, die Ihre Eltern einmal verwendet haben. Mit anspruchsvollen Gruppen­richt­linien, die in Ihr Enterprise Search Tool integriert werden, wird Ihr Enterprise Search System so sicher, wie das Geld in Ihrer Matratze zu diesen Zeiten. Mit dem richtigen Management werden die in einem Shared Index gesicherten Daten so sicher oder offen, wie es das Unternehmen wünscht.

Wenn Sie also bereits ein System in Einsatz haben, sollten Sie sicherstellen, dass Sie einen Shared Index nutzen, der Ihnen dazu verhilft, doppelte Arbeit zu eliminieren und Ihre Unternehmens­resourcen zu schonen.

Date: 03. Jul 2011
Author: Eric Ebert
Tags: Enterprise Suche Index


Teilen mit:




Thank you for your comment! It will be published on the blog as soon as we've approved it.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebte Beiträge:

Lookeen Newsletter

Abonnieren Sie den Lookeen Newsletter um sofort die neuesten Informationen und Inhalte zu bekommen.