Lookeen
Lookeen

Wie Sie Probleme mit Ihrer Outlook 2016 Suche beheben können

Wenn plötzlich die Outlook Suche nicht mehr funktioniert, muss schnell eine Lösung her. Oft hilft es, den Index zu überprüfen oder die PST-Dateien zu reparieren. Falls dies nichts nützt, liegt es meist an einem Problem am Programm selbst.

Seit dem März-Update 2018 von Microsoft für Office 365 gab es konstant Probleme mit der Suchfunktion von Outlook auf Windows 10. E-Mails, die über POP- oder IMAP-Konten abgerufen werden, konnten dabei von der Suchfunktion nicht mehr erfasst werden und lieferten daher keine Treffer. Eine vorübergehende Lösung war, wieder zurück zur ursprünglichen Outlook-Suche zu wechseln und die Desktop Search-Funktion auszuschalten.

Lookeen

Mit Lookeen haben Sie keinen Stress mehr mit der Outlook-Suche. Jetzt mehr erfahren!

Seit kurzem hat Microsoft nun eine Lösung veröffentlicht, wie Sie die Outlook 2016 Suche wieder reparieren können.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Outlook 2016 auf dem neuesten Stand ist, indem Sie Office 365 auf Updates überprüfen.
  • Aktivieren Sie die Desktop Search-Funktion in Ihrer Registry, falls Sie diese vorübergehend deaktiviert hatten.
    • Öffnen Sie die Registry, indem Sie die Windows-Taste & R drücken
    • Geben Sie regedit ein und klicken Sie auf “OK”
    • Gehen Sie im Registrierungs-Editor zu \HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Windows Search
Registrierungs-Editor
    • Löschen Sie den Index “PreventIndexingOutlook”
  • Prüfen Sie, ob die folgenden Schlüssel in Ihrer Registry vorhanden sind
    • Für 32-Bit mit Outlook 2016
      \HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Classes\CLSID\{F8E61EDD-EA25-484e-AC8A-7447F2AAE2A9}
      UND
      HKEY_CLASSES_ROOT\Wow6432Node\CLSID\{F8E61EDD-EA25-484e-AC8A-7447F2AAE2A9}
    • Für 64-Bit mit Outlook 2016
      HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{F8E61EDD-EA25-484e-AC8A-7447F2AAE2A9}
      UND
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\CLSID\{F8E61EDD-EA25-484e-AC8A-7447F2AAE2A9}
  • Haben Sie die Schlüssel im vorherigen Schritt gefunden, können Sie die folgenden Registry-Schlüssel löschen
    • Für 32-Bit
      HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{F8E61EDD-EA25-484e-AC8A-7447F2AAE2A9}
      UND
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\CLSID\{F8E61EDD-EA25-484e-AC8A-7447F2AAE2A9}
    • Für 64-Bit
      HKEY_CLASSES_ROOT\Wow6432Node\CLSID\{F8E61EDD-EA25-484e-AC8A-7447F2AAE2A9}
      UND
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Classes\CLSID\{F8E61EDD-EA25-484e-AC8A-7447F2AAE2A9}
  • Starten Sie Ihren PC neu.
  • Führen Sie in Outlook eine Indexierung durch. Dies kann einige Zeit dauern.

Die, durch das Update verursachten Probleme mit der Outlook 2016 Suche sind damit behoben.


Teilen mit:




Danke für Ihren Kommentar! Sobald wir ihn geprüft haben, wird er auf dem Blog freigeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Categories:

Beliebte Beiträge:

Lookeen Newsletter

Abonnieren Sie den Lookeen Newsletter um sofort die neuesten Informationen und Inhalte zu bekommen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x